Kimmo Pohjonen (5)

Kimmo Pohjonen - Hafensommer Würzburg 2015

Kimmo Pohjonen (Finnland) beim Konzert von Pohjonen & Pohjonen – Hafensommer Würzburg 2015
© Ulf Cronenberg, Würzburg

Weitere Fotos von dem Konzert gibt es hier.

Kommentare (7)

  1. Geiles Foto! Super Stimmung, die Strahlen, die Farben. Richtig klasse! Besser konnte man das nicht einfangen. Ein echter Kracher.

    • Kann ich nur unterschreiben! Geiles Foto.

      • Danke, euch beiden. Ja, das Foto ist schon etwas Besonderes … Aber Kimmo Pohjonen war ingesamt einfach ein klasse Motiv.

        • peter mahr

          Das ist es in der Tat. Gratulation Ulf!

          Entschuldige die dumme Frage, aber wie machst Du das? Bist Du die ganze Zeit mit dem Auge hinter dem Okkular, oder weisst Du aus Erfahrung welche Momente besonderes Potenzial haben?

          Jedenfalls Hut ab dafür, dass es Dir gelingt solche Momente festzuhalten.

          • Ulf Cronenberg

            Hallo Peter,
            ich würde mal sagen, dass ich bei einem solchen Konzert so 50 % der Zeit wirklich durchs Okular schaue (zwischendrin auch mal rumgehe, um die Perspektive zu wechseln, abwarte etc.) – aber das ist schon eine gewissen Anstrengung. Das ist ja kein iPhone, das ich da hochhalte, sondern eine Vollformatkamera, meist mit meinem 70-200mm-Objektiv, das allein bestimmt schon mal eineinhalb Kilo auf die Waage bringt.
            An einem so grandiosen Abend kommen dann auch durchaus mal 400 bis 500 Bilder raus … – und dann sind da gottseidank meist auch ein paar Perlen dabei.
            Kurzversion: Ich lauere schon verdammt geduldig, fast meditativ auf solche Momente – aber letztendlich sieht man immer erst am Bildschirm, ob das alles was taugt.
            Viele Grüße, Ulf

  2. Hi Ulf,

    kein Stativ? Zu umständlich? So ein Teil wäre ja vielleicht auch nicht schlecht, weil du dann die Kamera nicht immer halten müsstest.

    • Ulf Cronenberg

      Kurzer Lacher … 🙂
      Mit einem Stativ würde man sich vor der Bühne so richtig beliebt machen. Mal abgesehen davon bewegen sich viele Musiker wie Derwische auf der Bühne herum, da kommt man mit einem Stativ nicht weit. Nee, nee, die Kamera muss man schon selbst halten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.